Das Knottn Hüttl, ein Ferienhaus in Alleinlage in Südtirol

Ferienhaus Knottn Hüttl
St. Pankraz im Ultental, in der Nähe von Meran

Ausstattung

  • 3 Schlafzimmer (2 Doppelbetten, 2 Einzelbetten)
  • 2 Bäder
  • Küche
  • Wohnzimmer mit Schlafsofa
  • Originale Ultner Bauernstube
  • Balkon, Terrasse und eine Loggia
  • 2 Klappbetten können zusätzlich zur Verfügung gestellt werden.
  • Privatparkplatz
unverbindlich anfragen

Beschreibung

Sobald Sie die kurvige Straße von Lana (5 km von Meran entfernt) ins Ultental einbiegen, erreichen Sie nach rund 15 Minuten unser Ferienhaus in Südtirol, das Knottn Hüttl. Einmal geparkt, führt ein kurzer Waldweg (3 Gehminuten) zu einem Bauernhaus aus der Zeit des Südtiroler Volkshelden Andreas Hofer und den Napoleonischen Kriegen. Versteckt, mitten im Wald, in völliger Alleinlage, thront es auf einem Felsen – auf einem Knottn, wie wir hierzulande sagen – das urige Knottn-Hüttl im Ultental, Ihre Ferienwohnung in Alleinlage in Südtirol.

Der kurze Weg durch den Wald zum Knottn Hüttl ist wie ein Ankommen. Ein Ankommen in einer anderen Welt, in einer anderen Zeit, ein Ankommen in Südtirol. Nach der langen Autofahrt erwartet Sie der wohlige Duft von feuchter Erde und Tannenzapfen. Der weiche Waldboden und die 23 kleinen Stufen hinauf zu Ihrem Ferienhaus schenken Ihnen gleich schon dieses (ent)spannende Gefühl, dass in diesem Urlaub alles anders wird. Echter, tiefer, authentischer …

Gleich zu Beginn sei gesagt: Um dieses Ferienhaus in Südtirol zu mieten, braucht es eine besondere Liebe zu Tradition und Historie und eine Mischung aus Entdeckergeist und dem Bedürfnis nach Eigenständigkeit. Irgendwie fühlt sich jeder, der das Haus betritt, zurückversetzt in eine andere Zeit. Vieles erinnert an ein einstiges, einfaches Dasein, an Ursprung und Kultur, anderes, wie z. B. die alte Bauernstube, verzaubert durch ihr besonderes Flair, das so viele Luxushotels und Restaurants krampfhaft versuchen, am Leben zu halten, indem alte Holzbalken, Tische oder ganze Stuben eingebaut werden. Hier im Knottn Hüttl ist es genau umgekehrt. Dieses Ferienhaus in Südtirol ist ein Original, verfeinert mit ein paar modernen Elementen, die nur dafür da sind, Ihren Aufenthalt komfortabel zu gestalten.
Die abgebildeten Fotos unserer Ferienhäuser in Südtirol zeigen wohl deutlich, wie das Spannungsfeld zwischen Ursprung und Moderne zu verstehen ist: Die Küche ist ausgestattet mit einem bestens funktionierenden Holzherd. Das Kochen auf Holzfeuer wird sie überraschen, der Geschmack entwickelt sich einzigartig. Aber natürlich bietet ein einfacher, moderner Elektroherd Ihnen eine schnellere Alternative. Die Küche verfügt über einen Kühlschrank und einen Backofen, hat aber keine Spülmaschine. Ein noch original eingebauter Bauern-Backofen versetzt Nostalgiker ins Staunen – vielleicht haben Sie sogar Zeit und Muße, ein Brot zu backen? Im unteren Stock befindet sich neben einem Wohnzimmer auch das Herzstück des Hauses: die originale Ultner Bauernstube. Vor dem Holzofen können Sie es sich an kalten Tagen gemütlich machen, er strahlt eine wohlige Wärme aus. Selbst ein kleines Nickerchen auf der alten Ofenbank wird im Knottn Hüttl zu einem unvergesslichen Erlebnis. Im Parterre, das von außen zugänglich ist, befindet sich die Badekammer, mit Toilette, Waschbecken und Dusche.
Eine alte, schmale Holztreppe führt in den oberen Stock. Hier bieten drei Schlafzimmer Platz für sechs Personen. Über eine ausziehbare Couch kann eine weitere Schlafgelegenheit im Wohnzimmer entstehen. Im oberen Stock gibt es ein zweites, neu gebautes Badezimmer mit großer Duschkabine. In den Zimmern erinnern nostalgische Krüge und Wasserschüsseln an die Zeit, als es noch kein fließendes Wasser im Haus gab.
Im Außenbereich warten gleich mehrere Entspannungsmöglichkeiten: Die überdachte „Loggia“ vor dem Kücheneingang, die Terrasse mit großer Liegebank und der Balkon. Immer im Blick: die stillen Weiten des atemberaubenden Bergpanoramas.

preise
weitere spesen

Lage

St. Pankraz/Bad Lad ist der ideale Ausgangspunkt für unterschiedlichste Aktivitäten. In nur 15 Autominuten erreichen Sie die Aufstiegsanlage zum wohl urigsten Almgebiet Südtirols: der Schwemmalm. Sie ist bekannt für ihre schönen Hütten, in denen traditionelle Ultner Gerichte serviert werden. Im Sommer ist die Schwemmalm ein familienfreundliches Wanderparadies, im Winter ein schneesicheres Rodel- und Skigebiet. Sie möchten lieber direkt zu Fuß von Ihrem Ferienhaus in Südtirol starten, ohne das Auto zu benutzen? Kein Problem, rund um das Knottn Hüttl gibt es ebenso Wandermöglichkeiten, auch im Winter. Natürlich verraten wir Ihnen unsere Geheimtipps der Region – am liebsten persönlich.
Das Dorfzentrum von St. Pankraz ist in 30 Gehminuten erreichbar. Hier finden Sie alle nötigen Geschäfte, die Sie brauchen: ein Lebensmittelgeschäft, eine Pizzeria, ein Gasthaus …
Und wem es im Knottn Hüttl zu einsam wird, ist in 10 bis 15 km im Burggrafenamt und somit in Lana, Meran und Umgebung. Hier wartet das städtische Leben mit Veranstaltungen jeder Art, Restaurants und Shopping-Möglichkeiten.

Verkehrsmittel: Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe des Ferienhauses und ermöglicht es Ihnen, bequem weiter ins Tal hinein oder Richtung Lana zu fahren.

Geschichte
der Quellen,
Quellen der
Geschichte

Wir haben eine hauseigene Quelle, die momentan nicht angeschlossen ist, aber eine besondere Geschichte erzählt:
Einer Vielzahl an Quellen in Südtirol wird eine heilende Wirkung nachgesagt. 32 Mineralwasserquellen sind mittels Beschluss der Landesregierung anerkannt. Darunter auch Bad Lad und Mitterbad in St. Pankraz. Die beiden Quellen sind zwei von vielen, die seit jeher für Bauernbäder und Heilanstalten genutzt wurden. Bereits zu Sissis Zeiten erlangten die Ultner Badlen angesichts der besonderen Heilkraft Bekanntheit. Das heilsame Wasser der zwischen St. Pankraz und St. Walburg liegenden Bäder, Mitterbad, Bad Lad, Lotterbad und Überwasser, wurde zu Trinkkuren und für Bäder eingesetzt. Neben Kaiserin Sissi liebten auch andere berühmte Persönlichkeiten, wie Otto von Bismarck, der Maler Franz Defregger und die Schriftsteller-Brüder Thomas und Heinrich Mann, lange Aufenthalte in den ruhigen, erholsamen Ultner Badlen. Das Wasser von Bad Lad wurde früher hauptsächlich für Bäder empfohlen und linderte Symptome und Erkrankungen, wie Rheumatismus, Blutkrankheiten, Verletzungen, Verdauungsstörungen, Blutarmut, Hautkrankheiten und Schwächezustände. Im Jahr 2010 wurde analytisch nachgewiesen, dass das Wasser bakteriologisch rein ist. Unsere hauseigene Quelle befindet sich im selben Ort und Gebiet der anerkannten Heilquelle Bad Lad.